Herzlich Willkommen !!!

In diesem Internetauftritt finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde in Rohrau. 
Wir freuen uns, wenn wir Sie in unserem Gottesdienst oder in einer unserer Gruppen und Kreise persönlich begrüßen können. Wenn Sie weitere Fragen haben, treten Sie einfach mit uns in Kontakt.

Am Sonntag, 29.3.2020, um 10 Uhr Streaming-Gottesdienst (youtube.com) der evang. Kirchengemeinden Hildrizhausen und Rohrau

Der Link kann erst am Sonntagmorgen eingesetzt werden.

Einkaufsservice für Rohrau

Nähere Infos zum Einkaufsservice finden Sie hier ...

Ökumenische Aktion "Licht der Hoffnung"

Die Corona-Krise zwingt uns zur weitestgehenden Isolation. Vielen wird in der Not wieder neu der Wert von Gemeinschaft bewusst. Die Kirche war schon immer ein Ort der Begegnung – mit Gott und untereinander. Wo die Begegnung - wie derzeit - nicht möglich ist, wollen wir noch stärker auf das setzen, was jeder Mensch für sich tun kann – auf das Beten. Darin wollen wir besonders an die Menschen denken, die in dieser Krise intensiv gefordert sind oder ganz besonders unter ihr leiden.

 

Bis Ostern ist jeder herzlich eingeladen, täglich um 19:30 Uhr ein „Licht der Hoffnung“ anzuzünden und es so auf eines der Fensterbretter zu stellen, dass es von außen sichtbar wird. Gleichzeitig entzünden meine Frau oder ich die Osterkerze in der Kirche. Dazu werden jeden Tag (zusätzlich zum allgemeinen 18 Uhr-Gebetsläuten) um 19:30 Uhr für zwei Minuten die Kirchenglocken läuten. Auf dieser Internetseite finden Sie täglich ein neues, von uns formuliertes Fürbittengebet, das Sie nach Ende des Glockengeläuts beten können. Natürlich können Sie auch für sich selbst ein Gebet formulieren. Nach einer kurzen Stille beten wir gemeinsam das Vaterunser.

Hier noch einmal der Ablauf.

1. Glockengeläut um 19:30 Uhr: Wir zünden eine Kerze an.

2. Wir sprechen ein Gebet, gerne gemeinsam das unten stehende.

3. Wir halten einen kurzen Moment der Stille.

4. Die Vaterunser-Glocke beginnt zu läuten: Wir beten gemeinsam das Vaterunser.

Jeden Tag beten wir für eine andere Gruppe von Menschen.

 

Sind Sie dabei? Wir würden uns freuen!

Ihre Pfarrer Thilo und Dorin Dömland

 

 

 

Für diese Gruppen haben wir bereits gebetet: Politiker/ die am Corona-Virus Erkrankten / Wissenschaftler / Klinikpersonal / SchülerInnen und Eltern / Großeltern / VerkäuferInnen in den Super- und Drogeriemärkten / Lehrkräfte an Schulen und Unis/ Hochschulen / Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf

 

 

Liebe Gemeindeglieder,

die aktuelle Krise scheint uns fest im Griff zu haben. Es fiel uns im Kirchengemeinderat sehr schwer, unsere Gottesdienste und Veranstaltungen aufgrund der Vorgaben der Landeskirche und der kommunalen Gemeinde abzusagen.

Doch wir wollen das Unsere beitragen, um Risikogruppen zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Wenn wir nun äußerlich eingeschränkt sind, stärkt uns innerlich doch unser Glaube an Jesus Christus. Wir hoffen in der Kraft seiner Auferstehung darauf, dass die Krise bald überwunden sein wird.

Die diesjährige Fastenaktion der Landeskirche in der Passionszeit heißt „Sieben Wochen ohne Pessimismus“. Dieses Motto wurde vor Monaten erdacht – wer konnte wissen, dass es so gut passen würde?

Zuversicht prägt unseren Glauben – und der Wille, auch im Schweren die Nachfolge Jesu zu leben und für andere da zu sein.

„Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim 1,7)

Bleiben Sie behütet und gesegnet!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Pfarrer Dorin und Thilo Dömland

 

  • Alle Gottesdienste, Veranstaltungen und Gruppen und Kreise der Kirchengemeinde finden bis auf Weiteres leider nicht statt.

  • Geburtstagsbesuche bei Gemeindegliedern finden in der Regel nicht statt (nur auf besonderen Wunsch), um diese zu schützen.

  • WIR BLEIBEN EINANDER VERBUNDEN: Bitte melden Sie sich per Telefon oder Email im Pfarramt, wenn Sie die aktuelle Predigt im Briefkasten finden möchten, wenn Sie angerufen werden möchten oder jemand für Sie einkaufen soll. Wir haben bereits ein Einkaufs-Team organisiert.

  • Wer gerne Anrufe übernimmt, damit sich niemand allein fühlt, melde sich bitte im Pfarramt. Vor der Kirche liegen Postkarten aus, die man Nachbarn und Bekannten als kleinen Gruß schreiben kann.

  • Die aktuelle Predigt steht im Internet auf unserer Website www.kirche-rohrau.de

  • Wenn Sie seelsorgliche Begleitung per Telefon oder durch einen Besuch wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns: Tel. 20158 oder unter pfarramt.rohrau@elkw.de

  • Der Haushaltsplan für 2020 wird für Gemeindeglieder vom 16.-24.3. werktags im Pfarramt aufgelegt und kann eingesehen werden.

Wir bitten dafür um telefonische Voranmeldung unter Tel. 20158.

 

 

Die Corona-Krise hat den Alltag vieler Menschen entschleunigt. Wer sich für anschaulich vorgetragene und gedanklich tiefgehende Vorträge zu diversen Glaubensthemen interessiert, sollte sich unbedingt die Worthaus-Vorträge unter www.worthaus.org anhören. Sie sind als Video- und Audio-Dateien abrufbar.